Heitfeld-Preis für Rena Stehn

rena-stehnDer Professor Dr. Karl-Heinrich Heitfeld-Stiftung zeichnet jährlich Masterabsolventen und Promovenden der Fakultät für Georessourcen und Materialtechnik der RWTH Aachen für herausragende Leistungen aus.

In diesem Jahr ging der Preis unter anderem an Rena Stehn, die seit August unser Team Umwelt unterstützt.

Herzlichen Glückwunsch von uns allen!

In ihrer Masterarbeit, mit dem Titel „The Impact of Urban Lifestyles on the Water Management in Hyderabad, India”, ging es darum die wechselwirkenden Einflüsse zwischen urbanen Lebensstilen und dem Wassermanagement in der rasant wachsenden Großstadt Hyderabad zu untersuchen. Die Motivation für die Studie war, dass für umsatzfähige Wassermanagementsysteme Kenntnisse über die sozialen wie auch die kulturellen Hintergründe der Stadtbewohner zwingend erforderlich sind. Dafür wurden Lebensstilgruppen gebildet. Im nächsten Schritt wurden diese hinsichtlich ihres Wassernutzungsverhaltens untersucht.